Critical Mass Düren wurde zum Silent Ride

Gastbeitrag von Axel Fell zur Stillen Critical MASS Düren im April 2019

Grund war der tödliche Fahrradunfall auf der Aachener Straße im März 2019
Zeitungsberichte:

Tödlicher Unfall auf der Aachener Straße in Düren – LKW erfasst Radfahrer

Warum ich Rad fahre

In Gedenken an den 17jährigen jungen Mann, Sascha, der vor ein paar Tagen von einem LKW auf einem Schutzstreifen erfasst und getötet wurde, fuhr die Critical Mass Düren am 12. April als eine Art Silent Ride.

An insgesamt vier Stellen führten uns Jens und Markus, an denen in den letzten Jahren in Düren Radfahrer*innen getötet oder schwer verletzt wurden.

Große Erschütterung machte sich unter den knapp 30 Teilnehmer*innen breit.

Jens und Markus erläuterten uns an allen Stellen, wie es zu den Unfällen gekommen war.

Überfahrene Schutzstreifen, LKWs, die am Zollamt mitten in der Stadt den Radverkehr kreuzen müssen……

kein Ruhmesblatt für die Verkehrs- und Stadtplanung in Düren.

Insgesamt eine CM, bei der die Teilnehmer*innen ihre Erschütterung immer wieder ein Stück weit hinter Interesse zu verbergen suchten.

Ohne Musik, ohne laute Töne.

Alles zur Critical Mass Düren und zur Radverkehrssituation in Düren hier :

Der Blog meines Freundes Jens Veith

Die…

Ursprünglichen Post anzeigen 21 weitere Wörter

Kommentar erwünscht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s