Neue Fahrradinfrastruktur

Es tut sich endlich was, die Planungen des Tiefbauamts zur Verbesserung des Radverkehrs werden nun endlich umgesetzt. Am Dienstag erreichte uns dazu eine Mitteilung von Uwe Schmitz, Fahrradbeauftragter der Stadt Düren. Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht Laut Aussage der Firma Siemens werden im Mai / Juni 2017 neunzehn Signalanlagen umgerüstet, so dass die Radwegebenutzungspflicht in der Oberstraße Zülpicher…

Falschparker benehmen sich asozial

die Originalüberschrift von >>>it started with a fight <<< lautet Falschparker sind asozial so krass wollte ich den Titel nicht nennen, aber eigentlich muss es so krass mal gesagt werden Fakt ist, viele Falschparker gefährden den Rest des Verkehrs – Leidtragende sind meist Radfahrer und oft Fußgänger. Das Falschparken nimmt mangels Kontrollen und fehlender/geringer Bestrafung überhand.…

Entscheidung für Schutzstreifen gefallen

auf der Sitzung des Verkehrs- und Bauausschuss wurden am 20.10.2015 verschieden Maßnahmen für ein bessere Radverkehrsinfrastruktur in Düren beschlossen: Kölnstraße: einseitige Schutzstreifen bergauf, Parkplätze bleiben erhalten, Kreuzauer Sraße: Schutzstreifen in Niederau Plan der Schutzstreifen im Bereich der Bäckerei /Metzgerei weitere Infos hier –> Valencienner Straße / Bahnstraße: Neugestaltung der Kreuzung und Schutzstreifen auf der Bahnstraße…

Schutzstreifen / Sitzung / Unfall / Pressemeldung

Die Planungen zu Schutzstreifen auf der Kreuzauer Straße nehmen konkrete Formen an Die Dürener Zeitung berichtet dazu:  …Damit Radfahrer auf der Kreuzauer Straße in Zukunft besser geschützt werden, will die Stadt Düren auf der gesamten Länge der Durchfahrtsstraße von der Ortseinfahrt bei Krauthausen bis zur Kreuzung „Am Sandberg“/Cyriakusstraße an beiden Fahrbahnrändern jeweils einen 1,50 Meter…