PARK(ing)DAY

Parkplätzchen in der Wilhelmstraße – Première Freiräume schaffen, wo normalerweise Autos stehen – das hat sich die Arbeitsgemeinschaft Pro Rad Düren anlässlich des PARK(ing) Days 2017 zum ersten Mal vorgenommen. „Wir möchten deutlich machen, wie stark der öffentliche Raum in unserer Stadt von Autos bestimmt wird und dass es mit einer alternativen Nutzung von Straßen…

Dürens fahrradfreundlichste Schule

Es geht wieder los – und erstmals mit lokaler Wertung! Ab sofort können sich die weiterführenden Schulen für die Auszeichnung „Deutschlands fahrradfreundlichste Schule 2018“ bewerben. Der Wettbewerb „Fahrradfreundlichste Schule“ findet lokal und bundesweit in zwei verschiedenen Wertungen statt. Weiterlesen auf ProRad

Petition: Radverkehrsgesetz

Unser Ziel ist, das Thema Verkehrswende in den Wahlkampf in NRW zu bringen. Am 14. Mai sind Landtagswahlen – und bisher ist die Verkehrswende kein großes Thema. Das wollen wir ändern!
Wir wollen den Aufbruch in ein modernes, bewegliches Land NRW und bis 2025 den Anteil des Radverkehrs auf 25% landesweit erhöhen. Dafür braucht das Land NRW ein Radverkehrsgesetz. Denn was bei unseren direkten Nachbarn in den Niederlanden klappt, das geht auch bei uns.

Nutzung des Fahrrades attraktiver machen

Im Jahresauftakt-Gespräch zwischen ProRad Düren und Vertretern der Stadt Düren ging es um ein besseres Kennenlernen. Pro Rad macht seit anderthalb Jahren „Druck“ für bessere Radverkehrsbedingungen. 5 Aktive von Pro Rad trafen sich mit den Verantwortlichen des Tiefbauamts, Fr. Leimert, Hr. Wingels und dem Fahrradbeauftragten Herrn Schmitz. Gemeinsames Ziel, die Bedingungen für den Radverkehr verbessern…