Zweikampf

Charity-Fahrt: Mit Radprofi André Greipel durch die Eifel

„Man darf die Hoffnung nicht verlieren. Für mich ist das das Allerwichtigste.“ Bruno Schmidt aus Linnich hat Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems. Im Dezember 2014 hat der 51-Jährige die Diagnose bekommen. „Das ist eine fortschreitende, unheilbare Krankheit“, sagt der Lebensmitteltechniker. Am Samstag, 27. August, startet um 11 Uhr am „Haus für…

CM-DN-201608Pic

Critical MASS August

Zweiter Freitag im August, es ist jedes mal anders… …dank der Radio Rur Sendung und des Hinweises in der Dürener Zeitung. Trafen sich bei bestem Wetter ca. 20 –  25 Leute zur Radtour durch Düren. Fünf RadlerInnen die das erste Mal mitfuhren. Fahrzeit ca. 1:45 Stunden. Vorbildlich die Fahrweise des DKB-Busfahrers, der von der neuen…

13516746_1052148638205310_4114971076498903412_n(1)

Sachstand zum Thema Radverkehr

Georg Schmitz beritet zum Sachstand zu Radthemen in Düren.
Es gab in den letzten zwei Jahren zahlreiche gute, sinnvolle Beschlüsse zur Förderung des Umweltverbundes und in zahlreichen Gesprächen gab es auch meistens Einigkeit, wie es weitergehen soll.
Die sichtbare Umsetzung verzögerte sich jedoch teilweise.
Zahlreiche Maßnahmen wurden im Frühjahr für die Klimaschutzinitiative des Bundes angemeldet, sodass wir mit 50% Zuschuss rechnen können. Allerdings wird erst im September eine Antwort zu dem Förderantrag erfolgen, so dass die Stadt bis dahin nicht groß aktiv werden konnte.

Seminarangebote für Radler und E-Biker

Speziell für ältere Radfahrer bieten die Verkehrssicherheitsberater der Polizei im August und September verschiedene Termine an, damit auch diese Generation sicher am Straßenverkehr teilnehmen kann.
Weiteres Seminare der Polizei wendet sich an die Nutzerinnen und Nutzer von E-Bikes, das eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr ermöglicht.

20160806_114650

ProRad-Tour in den Niederlanden

Wir unternahmen am 6. August bei bestem Wetter diese wunderschöne Radtour im niederländischen Grenzbereich bei Roermond. Vielleicht der Auftakt zu einer etwa jährlich wiederkehrende Tour, sozusagen zur Stärkung unseres Wir-Gefühls. Wir radelten teilweise im Nationalpark „Meinweg“ und auch im deutschen Teil des Waldgebietes. In der Nähe gibt es auch neuartige Betonradwege, die sehr schön zu…