Abstand bitte

Zu einem gemeinsamen Termin trafen sich am Montagnachmittag Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Pro Rad und der Dürener Polizei. Rob Maris und Jens Veith von der AG Pro-Rad brachten Aufkleber mit, die deutlich machen, dass beim Vorbeifahren an Fahrradfahrern ein Seitenabstand von 1,5 m einzuhalten ist.

Advertisements

CDU: „aggressive Kampfradler“

Ein Gastbeitrag von Roger Eichler zur Berichterstattung der Dürener Zeitung / Dürener Nachrichten über die geplante Neugestaltung der Bismarckstraße., insbesondere Artikel v. 22.11. 2017: „CDU kritisiert Umbaupläne“ So unhöflich es sein mag: Man muss leider konstatieren, dass die Dürener CDU von Radverkehr keinerlei Ahnung hat. Das fängt schon damit an, dass sie den Unterschied zwischen „Straße“ … CDU: „aggressive Kampfradler“ weiterlesen

Ordnungsamt auf Fahrradstreife

Im Herbst fuhren Mitarbeiter des Ordnungsamtes eine Woche lang mit Fahrrädern Streife. Das war zwar erstmal ein Test, doch mit Fahrrädern sind die Ordnungsamt mitarbeiter mobiler als zu Fuß und trotzdem nah am Geschehen. Der Verkehrs- und Bauausschuss (VKB) der Stadt Düren tagt am 23. November in einer öffentlichen Sitzung. Das Thema Fahrradstreifen steht dann auf der Agenda. … Ordnungsamt auf Fahrradstreife weiterlesen

Sturmvagabunden

Der angesagte Sturm war nur ein kräftiger Herbstwind und auch der Regen hielt sich zurück, dafür tauchte die Sonne am wilden Himmel die Natur in schönstes Licht. Tolle Rennradrunde über Schotter, Herbstlaub und durch Matsch, knackige Anstiege und Abfahrten bei denen man so richtig durchgeschüttelt wurde. Kurt und Armin hatten eine deftige Strecke ausgeheckt, aber … Sturmvagabunden weiterlesen