Feministische Mobilitätswende

Mit einer Radfahrt von Stuttgart über Erfurt nach Berlin macht erstmalig die „Leiseste Lobby der Welt“ auf sich aufmerksam: Sie will den Status-quo-Weiter-so bzw. das Alles-gut im Verkehrssektor beenden. Gefordert wird eine zügige, feministische Verkehrswende. Initiiert wurde die neue Radfahrer*innen-Lobby vom Verein Changing Cities.

Stille Fahrt am 20.5.

  Official Graphix: Ride of Silence Auch in Düren wird es eine stille Fahrt zum Gedenken der getöteten und verletzten Radfahrerinnen und Radfahrer geben. Wir treffen uns dazu am Freitag 20.5. Um 18:00 auf dem Marktplatz Düren, kommt mit dem Rad. Es wird eine Rundfahrt zu den Unfallstellen geben, am Zollamt werden wir ein weißes … Stille Fahrt am 20.5. weiterlesen

Die Verkehrswende beginnt im Kopf

Leider hat in den meisten Köpfen der Entscheider*innen immer noch das Auto Vorrang, allein die Aussage „wir müssen bei der Verkehrswende Gas geben” verrät die Denkweise die immer noch in den Köpfen vorherrscht, wir brauchen keine Bedenkenträger sondern Macher! Quelle: Aus der Abschlusspräsentation zum Radverkehr im Rheinischen Revier, SVK Kaulen https://www.radverkehrsrevier.de/wp-content/uploads/2022/01/Rheinisches_Revier_Abschlusstermin_Kommunen_20211215_Final.pdf