Radfahrer leben gefährlich in Düren

Die Dürener Zeitung berichtet heute zur Verkehrsunfallstatistik 2015 der Kreispolizeibehörde Düren. Erschreckend: 2015 steigt die Zahl der verunfallten Radfahrer dramatisch: 31% mehr zum Vorjahr ! Mehr als die Hälfte aller verletzten Radfahrer kommen in der Stadt Düren zu Schaden ! In Düren gelten die Kreuzungen August-Klotz-Straße/Goethestraße, Eisenbahnstraße/Brandströmstraße sowie Friedrich-Ebert-Platz/Schoeller-Straße/Kölnstraße zu den Stellen mit den meisten … Radfahrer leben gefährlich in Düren weiterlesen

Schutzstreifen / Sitzung / Unfall / Pressemeldung

Die Planungen zu Schutzstreifen auf der Kreuzauer Straße nehmen konkrete Formen an Die Dürener Zeitung berichtet dazu:  ...Damit Radfahrer auf der Kreuzauer Straße in Zukunft besser geschützt werden, will die Stadt Düren auf der gesamten Länge der Durchfahrtsstraße von der Ortseinfahrt bei Krauthausen bis zur Kreuzung „Am Sandberg“/Cyriakusstraße an beiden Fahrbahnrändern jeweils einen 1,50 Meter … Schutzstreifen / Sitzung / Unfall / Pressemeldung weiterlesen

Gefährliche Radwege und Tote Winkel !

Eine Tote und eine Schwerverletzte innerhalb von 2 Tagen: Köln, Ende September: Es ist Berufsverkehr in Köln. Ein LKW, beladen mit einem Container und eine 33-jährige Radfahrerin fahren parallel auf dem Hohenstaufenring in Richtung Zülpicher Platz. Der Radweg verläuft neben dem Bürgersteig getrennt von der Straße. Der LKW bog rechts in die Beethovenstraße ab und … Gefährliche Radwege und Tote Winkel ! weiterlesen

Critical Mass DN – Mai 2015

Wie jeden letzten Freitag im Monat trafen wir uns zum Stadtradeln. Diesmal ging es zum Ghost Bike an der Arnoldsweiler Straße. Das weiße Fahrrad wird von vielen Leuten näher betrachtet, es dient als Mahnmal für einen vor kurzem tödlich verunfallten Radfahrer, jemand hatte sogar ein Grablicht dazu gestellt. Am Lenker hängt ein Zeitungsbericht über den … Critical Mass DN – Mai 2015 weiterlesen

Mahnmal für gestorbenen Radfahrer

Seit gestern steht an der Arnoldsweiler Straße ein sogenanntes "Ghost Bike" als Mahnmal für den am 15. Mai verunfallten Radfahrer, der kurz nach dem Unfall im Krankenhaus verstarb. Die Dürener Nachrichten berichteten: http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/dueren/64-jaehriger-radfahrer-stirbt-nach-verkehrsunfall-1.1091582#commentsField-707704

Radfahrer übersehen und überfahren

Düren (ots) - Am frühen Nachmittag ereignete sich an der Kreuzung Arnoldsweilerstraße/Lagerstraße ein tragischer Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und einem Fahrradfahrer, bei dem der Radfahrer tödliche Verletzungen erlitt. Ein 32-jähriger Lkw-Fahrer befuhr gegen 14:37 Uhr die Lagerstraße und wollte dann nach rechts in die Arnoldsweilerstraße abbiegen. Er musste an der Rotlicht zeigenden Ampel warten. Ein … Radfahrer übersehen und überfahren weiterlesen