Mahnmal für gestorbenen Radfahrer

Seit gestern steht an der Arnoldsweiler Straße ein sogenanntes "Ghost Bike" als Mahnmal für den am 15. Mai verunfallten Radfahrer, der kurz nach dem Unfall im Krankenhaus verstarb. Die Dürener Nachrichten berichteten: http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/dueren/64-jaehriger-radfahrer-stirbt-nach-verkehrsunfall-1.1091582#commentsField-707704

Stille Fahrt am 20.Mai

Jedes Jahr sterben etwa 400 Radfahrer im Straßenverkehr. Immer öfter erinnern weiß gestrichene Fahrräder, Ghost Bikes, am Unfallort an die Opfer. Jetzt hat Daniel Doerk aus Osnabrück den sogenannten Ride of Silence nach Deutschland geholt. Am 20. Mai werden in mindestens sieben Städten Menschen gemeinsam durch die Stadt radeln, um an Freunde, Kollegen und andere … Stille Fahrt am 20.Mai weiterlesen

Unfälle mit Radfahrerbeteiligung

Oft werden die Radfahrer durch Kraftfahrer zum Beispiel beim Rechtsabbiegen übersehen ! Aber auch Radfahrer haben schonmal Schuld an Unfällen. Auf der unten verlinkten Seite finden sich Berichte vom Presseportal der Dürener Polizei, bzw.der Zeitung. Diese werden in chronologischer Abfolge aufgelistet, die neuesten zuerst. Die Seite wird aktuell gehalten, also öfter mal rein schauen. hier … Unfälle mit Radfahrerbeteiligung weiterlesen

Radverkehrskonzept für Düren ?

Das nenne ich mal ein richtiges Radverkehrskonzept, hier kann sich die Stadt Düren und der Fahrradbeauftragte gute Anregungen, mit vielen Beispielen holen ! Radverkehrskonzept Kölner Innenstadt 20.10.2014 Im Rahmen des "Radverkehrskonzept Kölner Innenstadt" soll die Radverkehrssituation in der linksrheinischen Innenstadt sowie in großen Teilen von Deutz verbessert werden. Am 20.10.20142 fand dazu ein zweiter öffentlicher Infoabend im Rautenstrauch-Joest-Museum statt. Themenschwerpunkte … Radverkehrskonzept für Düren ? weiterlesen

Das soll ich dürfen?

Seit Jens (mein Ehemann) für die Interessen radfahrender Menschen aktiv ist, schaue ich genauer hin und wundere mich auf fast jedem Weg durch Düren über die Beschilderung. So stehe ich auf dem Heimweg von der Criticall  Mass an der Veldener Straße an der Ampel und überlege: Weißes Rad auf blauem Grund heißt, als Radler MUSS … Das soll ich dürfen? weiterlesen

6. Critical Mass in Düren

Am Freitag den 25. Juli fuhren wir wieder eine Runde durch Düren. Bei schönem Sommerwetter ging es hoch Richtung Merzenich, wo wir uns die Radverkehrsführung am Ortsausgang anschauten. Die Kölner Landstraße ist relativ breit, stadteinwärts gibt es teilweise eine für Radfahrer freigegebene Busspur. Stadtauswärts benutzt man als Radfahrer einfach die Straße bis zum Ortsausgang. Dort … 6. Critical Mass in Düren weiterlesen