11 Dinge, die ich als Radfahrer nicht mehr hören kann

Die Debatte über den automobilen Straßenverkehr als Gegenmodell zur Fahrradmobilität wird von vielen Scheinargumenten bestimmt. Zeit für einen Faktencheck

Aus Telepolis

Bestimmte Themen – Klimawandel, Gleichberechtigung, Rassismus, etc. – bringen die Gemüter in Wallung und sorgen für mediale Empörung. Nichts jedoch lässt Menschen schneller ausfällig werden als die Fahrrad-Auto-Debatte. Grund genug für Fakten.

1. Elf Dinge, die ich als Radfahrerin nicht mehr hören kann

2. Straßen sind für Autos gemacht

3. Es gibt nicht genug Platz für Radwege, ohne dass es zu Stau kommt

4. Radfahrer:innen sind gefährlich

5. Radfahrer:innen sind selber schuld

6. Radfahrer:innen wollen, dass alle aufhören Auto zu fahren

7. Autofahrer:innen zahlen für die Straße, also sollten sie Vorrang haben

8. Autofahrer:innen haben Recht!

9. Radfahren ist bloß eine Modeerscheinung

10. Es gibt einen Krieg gegen das Auto

11. Menschen brauchen Autos

Kommentar erwünscht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s