Fahrrademo nach Bonn

Unter dem Motto „gegen Kohle und für eine entschlossene und gerechte Klimapolitik bei uns“ wollten am 4.November, viele Menschen auf Rädern auf der Autobahn A555 von Köln nach Bonn fahren.
Das wurde jedoch von der Polizei und in zwei gerichtlichen Instanzen nicht genehmigt.
Aber diese Menschen ließen sich trotzdem nicht davon abhalten.

Am Verteilerkreis in Köln trafen wir uns mit vielen anderen, geschätzt 3000 Raler*Innen.
Da die Polizei anscheinen Angst hatte, wir würden trotzdem auf die Autobahn  radeln, ließen Sie auch  kein Gruppenfoto am Verteilerkreis machen.
Somit löste der Veranstalter die Versammlung auf und alle sollten als Critcial Mass oder wie auch immer nach Bonn fahren.
Da wir uns an die Verkehrsregeln halten fuhren wir auch brav nicht auf die Autobahn.
Eigentlich war die B9 als Alternativroute geplant, doch die Polizei riegelte die Strecke so ab, dass die Radfahrenden auf relativ kleine Straßen ihrem Ziel Bonn näher kamen.
Doch wo wir fuhren stand der Kraftverkehr sowieso.
Somit erzielte die Critical Mass nach Bonn den Zweck der Fahrrademo und wir erreichten mehr Aufmerksamkeit als bei einer Fahrt über die Autobahn.

Impressionen:

Links:

http://www.klima-kohle-demo.de

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Fahrrademo nach Bonn

  1. Von Axel:

    … es waren auch ungeheuer viele Menschen gekommen, die vielleicht noch nie so weit gefahren waren.
    Denen es ein wenig mulmig vor der Strecke war.
    Die sich die Distanz nur zutrauten, weil sie mit anderen zusammen fahren können.
    Und die, als sie in Bonn ankamen, gesagt haben: wow, das mache ich jetzt öfters, das war ja echt geil.

    heute #cmdn

    Gefällt mir

Kommentar erwünscht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s