Radfahren in Düren

blicke ich auf die letzte Woche zurück,  gibt es soviel zum Thema Fahrradfahren zu berichten, das würde mindestens 5 Artikel ergeben.

Da ich den Blog hier in meiner wenigen Freizeit betreibe und diese meiner Familie und mir kostbar ist, versuche ich mich kurz zu fassen. Dafür könnt Ihr Euch Zeit zum  Lesen und  Stöbern nehmen.
Kleiner Lesetip: erst komplett lesen, dann die Links anklicken, Danke 🙂

Fahrradunfälle

Allein in der letzten Woche gab es 5 gemeldete Unfälle mit Radfahrerbeteiligung,
ein sehr schlimmer mit Fahrerflucht der beteiligten Autofahrerin am Friedrich Ebert Platz.
Ich habe die Polizeimeldungen unten verlinkt.
Die Polizei hat vor kurzem auch ihre Unfallstatistik für 2016 heraus gebracht. Die Zahl der schwer verletzten Radfahrer ist mit 42 Personen leider nahezu gleich geblieben im Vergleich zu 2015.

fahrradunfalle2016

Quelle: polizei.nrw.de/dueren

Ein Artikel  in den Dürener Nachrichten beschreibt die Verkehrsunfallentwicklung im Kreis Düren, der Bericht kann auf der Webseite der Polizei Düren abgerufen werden. Herr Spelthan bewertet den Rückgang bei den Fahrradunfällen positiv, aber von einer Vision Zero sind wir noch weit entfernt. Hinter jedem schweren Unfall verbirgt sich ein krasses Einzelschicksal.

Interview mit WDR5

Da mir die miese Fahrradinfrastruktur im Land mächtig auf den Zeiger geht, habe ich den WDR bei seiner Aktion „Landtagswahl NRW“ angeschrieben. Dazu wurde ich dann  von der Reporterin Cora Gempf interviewt, das Interview könnt Ihr hier nach hören:
http://www1.wdr.de/mediathek

Kleines Jubiläum

Critical-Mass-DN1

Foto: Pierre Smeyers

Nächste Woche jährt sich die Critical Mass Düren zum 3. Mal, die Erste Tour ging am 7.März 2014 durch Düren, wie es damals begann…
Wir hoffen, dass die ersten warmen Märztage und das Jubiläum mal mehr Leute zum mitfahren animiert. Freitag 10. März, Treffpunkt Marktplatz.


Weiter Artikel in den Tageszeitungen:

Stadt und Kreis Düren sind dem Zukunftsnetz Mobilität NRW beigetreten: das Ziel ist die verschiedenen Verkehrsmittel bei sich vor Ort aufeinander abzustimmen und miteinander zu vernetzen.
zum Artikel

Ein weiterer Artikel befasst sich mit der Fahrradfreundlichkeit in der Städteregion, hier will man mit verschiedenen Maßnahmen das Radfahren attraktiver gestalten.
zum Artikel

Auch Jülich investiert sehr stark in den Radverkehr, ein Artikel in der Mittwochsausgabe, zu dem ich keinen Link finden konnte. „233 000 Euro Fördermittel vom Bund, damit Jülich fahrradfreundlicher wird. Abstellanlagen, bessere Anbindung von FH und FZJ, E-Bike-Ladestationen.“


Hier die Links:

Fahrradunfälle im Kreis Düren

21.2. Jülich, Radfahrerin „übersehen“:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/3566447

22.2. Düren, Überholabstand zu gering ?:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/3567479

22.2. Düren, Pedelecfahrerin fährt falsch:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/3567484

21.2. Düren, Radfahrer prallt in geöffnete Tür:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/3566448

24.2. Düren, Radfahrerin schwer verletzt, Unfallgegnerin flüchtet:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/3569698

24.2. Düren, alkoholisierter Radler:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/3569632

Verkehrsunfallsatistik:
Zur Verkehrsunfallstatistik von Düren 2016

Dazu ein ARD-Beitrag
http://www.ardmediathek.de/tv/Lokalzeit-aus-Aachen/Unfallstatistiken-in-der-Region/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=7293556&documentId=40823632

Wer es bis hier geschafft hat, kann sich noch Gedanken zum Fasten machen:
http://www1.wdr.de/kinder/radio/kiraka/hoeren/klicker/auto-fasten-100.html

Advertisements

2 Gedanken zu “Radfahren in Düren

Kommentar erwünscht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s