Petition zur Radwegsanierung

 Rob Maris, Georg Schmitz und Jens Veith von ProRad machen haben ein Banner in Kreuzau an der L249 gegenüber der Pfenningstankstelle aufgehängt.

Rob Maris, Georg Schmitz und Jens Veith (v.r.) von ProRad  haben ein Banner in Kreuzau an der L249 gegenüber der Pfenningstankstelle aufgehängt.

Mit einem großen Banner, macht ProRad seit gestern Nachmittag auf falsch gesetzte Prioritäten aufmerksam.
Alle reden von Klimaschutz und Radverkehrsförderung, doch die Realität sieht anders aus.

Derzeit wird für ca. 1.600.000 Euro die Durchgangsstraße in Kreuzau durch Straßen-NRW saniert, jedoch ist gleichzeitig kein Cent für die Sanierung des Radwegs von Kreuzau Richtung Niederau übrig. Schaut man auf die Webseite von Straßen NRW, findet man kein Wort über das Thema Fahrradinfrastruktur.

Rob hat auf der Webseite von ProRad dazu einen weiterführenden Text verfasst.

Petition – sehr wichtig

bitte unterstützt uns durch die Unterzeichnung unserer Online-Petition, in der eine Sanierung des Radwegs zwischen Kreuzau und Niederau gefordert wird, bitte auch in den sozialen Medien teilen und weitersagen  !

Stand 1.Juni

Petition1 (2)

Die Petition ist im speziellen für die Sanierung des Radwegs zwischen Kreuzau und Niederau und zusätzlich soll Straßen-NRW stärker in die Verantwortung gezogen werden, dass auch Wege und Infrastruktur für das Radfahren eine starke Berücksichtigung bei Sanierung und Neubau von Straßen bekommen.

Parallel  werden wir Unterschriften sammeln, Listen dazu legen wir aus.

Ein Zitat aus dem Nationalen Radverkehrsplan:

„Im Ergebnis wird ein Anteil des Radverkehrs von 15 % an den insgesamt zurückgelegten Wegen für möglich gehalten.
Dieser Gesamtwert bedeutet für die ländlichen Räume eine Steigerung des durchschnittlichen Wertes von jetzt 8 % auf
13 % im Jahr 2020 und für städtische Kommunen einen Zuwachs von 11 % auf 16 % an den zurückgelegten Wegen im
Jahr 2020. Die Werte sind jedoch je nach Ausgangslage weiter zu differenzieren.“

Das kommt nicht von alleine, dafür müssen die Entscheider auch wirklich wollen und etwas tun, statt nur Lippenbekenntnisse abzugeben !Wenn mehr Leute das Rad benutzen sollen, dann braucht es dafür auch bessere Bedingungen !
Packen wir es an. Unterzeichnet und verbreitet die Petition auf sozialen Medien und in eurem Netzwerk und Bekanntenkreis.

Links:

http://prorad-dn.de/dringender-sanierungsbedarf-von-radwegen/
https://www.openpetition.de/petition/online/sanierung-des-radwegs-l249-zwischen-kreuzau-und-niederau
Webseite von Straßen NRW
Nationalen Radverkehrsplan

Advertisements

3 Gedanken zu “Petition zur Radwegsanierung

Kommentar erwünscht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s