Critical Mass DN – Mai 2015

Wie jeden letzten Freitag im Monat trafen wir uns zum Stadtradeln. Diesmal ging es zum Ghost Bike an der Arnoldsweiler Straße. Das weiße Fahrrad wird von vielen Leuten näher betrachtet, es dient als Mahnmal für einen vor kurzem tödlich verunfallten Radfahrer, jemand hatte sogar ein Grablicht dazu gestellt. Am Lenker hängt ein Zeitungsbericht über den Unfall.
Wir fuhren auch zur Bahnstraße wo 2013 an der Einmündung zur Papiermühle ein Radfahrer getötet wurde. Jens las den Zeitungsbericht zum Unfall vor.
Zur Aufmunterung fuhren wir dann noch zum großen Kreisverkehr um einige Runden zu drehen. Nach 4 oder 5 Runden bogen wir in die Kölnstraße ab um kurz über die geplanten Schutzstreifen (siehe Bericht) zu diskutieren.

Zum Schluss fuhren einige von uns noch ins Komm.

Wir waren 1,5 h mit ca. 15 Leuten bei gutem Wetter unterwegs.
Hinweis: auf dieser Seite habe ich Unfälle mit Radfahrern im Kreis Düren chronologisch aufgeführt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Critical Mass DN – Mai 2015

  1. MAHNRAD VERSCHWUNDEN

    Das Ghost Bike das wir wegen dem tötlichen Unfall am 15.Mai an der Lagerstraße aufgestellt hatten wurde jetzt vom Ordnungsamt entfernt.

    Hintergrund:
    2 Mitarbeiter des Zollamtes waren Augenzeugen des Unfalls.
    Sie wurden durch das Ereignis traumatisiert. Verstndlicherweise hatten Sie jedenTag ein beklemmendes Gefühl, wennn sie jeden Tag das Mahnrad sahen.
    Auf Wunsch des Zollamtes wurde das Fahrrad deswegen entfernt.

    Ich werde versuchen, das Ghost Bike vom Ordnungsamt wieder zu bekommen. Hatte damals vor, es an der Bahnstraße aufzustellen.

    Gefällt mir

Kommentar erwünscht

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s